24. Januar 2017

[Kurzkritik] Blaues Blut | Schattenträume


Spannend geht es weiter in der Vampire Academy... Nachdem ich den ersten Band Blutsschwestern wirklich toll fand, war ich begeistert, dass ich in Band 2 und 3 ebenso spannend weiterging!

Blaues Blut von Richelle Mead
In Blaues Blut versucht Rose mit ihren Gefühlen klarzukommen, die eindeutig für Dimitri sprechen. Doch immer noch spricht alles dagegen, ist er doch ihr Mentor und die Beiden werden gemeinsam ihre beste Freundin Lissa beschützen. Als sich ihr Freund Mason ihr zuwendet, versucht sie daher alles, um Gefühle für ihn zu entwickeln und über Dimitri hinwegzukommen. Zu allem Überfluss müssen die Dhampire und Moroi erkennen, dass sich die Strigoi Hilfe von Menschen holen, um immer mehr von ihnen auszurotten...

Spannend ging es hier weiter mit der Geschichte von Rose und Lissa. Ich habe die starke Rose definitiv ins Herz geschlossen, auch wenn ich es nicht gutheißen konnte, dass sie mit Mason angebändelt hat. In diesem Band kamen einige neue Charaktere hinzu, die mehr Pepp in die Geschichte bringen, die Bedrohung durch die Strigoi zieht neue Denkweisen in betracht und das Ende hat es wirklich in sich. Wow! 5 von 5 Herzen

Schattenträume von Richelle Mead
In Schattenträume hat Rose noch mit den Folgen aus dem letzten Band zu kämpfen. Nachdem sie ihren ersten Strigoi getötet hat, wird sie von Erscheinungen heimgesucht und weiß nicht, ob sie wacht oder träumt. Immer weiter zweifelt sie an ihrem Verstand und vermasselt darüber fast ihre Prüfungen. Zum Glück steht ihr Dimitri immer bei, auch als ihre Visionen immer extremer werden...

Auch wenn sich dieser Band zeitweise recht hingezogen hat, finde ich es doch toll, wie die Geschichte immer komplexer wird. Dass Rose, eigentlich die taffe Heldin, hier Schwäche zeigt, finde ich gut. Sie ist eben doch kein Übermensch, äh Dhampir, und das ist gut so. Ich merke ihr auch wirklich an, dass sie sich seit dem ersten Teil weiterentwickelt hat. Anfangs noch draufgängerisch, ist sie jetzt vorsichtig und auch erwachsener. Ich finde es schön, dass sie hier endlich mit Christian näher zusammenwächst und was sie am Ende zusammen leisten ist super! Doch das Ende... Seufz. Ich muss wissen, wie es weitergeht! 4 von 5 Herzen


Nine <3

22. Januar 2017

Meine Buchneuheiten vom Dezember – ich liebe Weihnachten!

Ich wollte euch eigentlich schon längst mal zeigen, welche Bücher im Dezember bei mir eingezogen sind, aber irgendwie kommt dann doch immer etwas dazwischen. :P

Hier sind sie – meine neuen Schönheiten...


20. Januar 2017

[Mein SuB kommt zu Wort] Januar

Hey Leute, tatsächlich schaffe ich es mal wieder pünktlich, meinen SuB zu Wort kommen zu lassen! Ob ich wohl in Zukunft endlich mal alle Posts auf die Reihe bekomme und Lesemonate und Rezensionen nicht ewig schleifen lasse? Wir werden es sehen! Doch heute möchte ich wieder meinem SuB das Wort übergeben...


Veranstalterin der Aktion ist Anne von Annes Bücherstapel. Jeden Monat zum 20. stellt sie unseren SuBs vier Fragen – drei davon sind immer die selben, doch jedes Mal gibt es eine neue vierte Frage. Und da mein SuB schon recht riesig geworden ist, kann ich ihn auch gleich wie ein eigenes Wesen betrachten. :D Schauen wir mal, was er uns diesmal zu sagen hat!

19. Januar 2017

[Rezension] Motte und Licht



Titel: Motte und Licht

Reihe: Zorn und Morgenröte

Autor: Renée Ahdieh

Verlag: Bastei Entertainment

Genre: Fantasy

Seiten: 86

Kaufen? Hier



[ERSTER SATZ]
"Ein Berg aus juwelenbesetzter Seide lag vor Despina."

[INHALT]
Als Dienerin im Palast sieht und hört Despina einiges. Als sie durch einen Zufall die Gelegenheit bekommt, die neue Königin von Chorasan kennenzulernen, hofft sie, ihre Vertraute zu werden. Doch jemand anderes sucht ihre Nähe und beansprucht ihre Aufmerksamkeit: Jalal Azef al-Churi, General der Staatswache und Frauenheld. Obgleich Despina sich alle Mühe gibt, einen kühlen Kopf zu bewahren, kann sie sich seinem Charme nur schwer entziehen. (Klappentext)

18. Januar 2017

[Blogger-Weihnachtswichteln #2] Mein Auspackbericht


Hey Leute, auch wenn es etwas später kommt, möchte ich euch gerne noch mein Wichtelpaket vom Blogger-Weihnachtswichteln präsentieren! Eigentlich wollte ich sogar ein Video dazu drehen, aber leider wurden wir während des Videodrehs unterbrochen, sodass ich das Thema Video dann ad acta legen musste. Shit happens. :D

Aber hier kommen meine Wichtelgeschenke hübsch drapiert auf einem Foto. Sagt das nicht auch mehr als tausend Worte? ;)


17. Januar 2017

[Rezension] Alles, was ich sehe



Titel: Alles, was ich sehe

Autor: Marci Lyn Curtis

Verlag: Carlsen

Genre: Jugendroman

Seiten: 432

Kaufen? Hier



[ERSTER SATZ]
"Blumensträuße sind nicht so meins."

[INHALT]
Maggie hasst ihr neues Leben als Blinde. Sie will keine tapfere Kranke sein, und auf Unterricht von anderen Blinden kann sie gut verzichten. Nach einem missglückten Streich passiert es: Sie kann wieder sehen! Nur einen Ausschnitt der Welt, genauer: einen zehnjährigen Jungen namens Ben. Mit Hilfe des altklugen und hinreißenden Jungen scheint sie einen Teil ihres alten Lebens zurückzubekommen. Und Bens großer Bruder Mason ist Sänger in Maggies Lieblingsband. Und ziemlich attraktiv. Doch er lässt sie abblitzen, weil er denkt, dass Maggie ihre Blindheit vortäuscht – was ja irgendwie stimmt. Dann kommt heraus, warum sie ausgerechnet Ben sehen kann. (Klappentext)

13. Januar 2017

[Rezension] Witch Hunter



Titel: Witch Hunter

Reihe: Witch Hunter

Autor: Virginia Boecker

Verlag: dtv

Genre: Fantasy, Jugendbuch

Seiten: 400

Kaufen? Hier



[ERSTER SATZ]
"Ich stehe am Rand eines Platzes, auf dem sich die Menschen drängen."

[INHALT]
Als die 16-jährige Elizabeth mit einem Bündel Kräuter gefunden wird, das ihr zum Schutz dienen soll, wird sie in den Kerker geworfen und der Hexerei angeklagt. Doch wider Erwarten retten weder Caleb, ihr engster Freund und heimlicher Schwarm, noch ihr Lehrmeister Blackwell sie vor dem Scheiterhaufen. Stattdessen befreit sie in letzter Sekunde ein ganz anderer: Nicholas Perevil, der mächtigste Magier des Landes und Erzfeind aller Hexenjäger. Er lässt sie heilen und nimmt sie bei sich und den Magiern auf. Denn längst ist im Hintergrund ein Machtkampf entbrannt, und Elizabeth spielt darin eine Schlüsselrolle. Nun muss sie sich entscheiden, wo ihre Loyalitäten liegen. (Klappentext)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...